Tipps zum Thema: Hausbau

Moderne Kaminöfen passen sich jedem Einrichtungsstil an

OfentechnikIn vielen deutschen Häusern und Wohnungen geht es im wahrsten Sinne des Wortes heiß her: Der Kaminofen wird als gemütlicher Mittelpunkt des Familienlebens neu entdeckt. Ein Trend, der durch die Preissteigerungen bei Öl und Gas noch verstärkt wird. Die lodernden Flammen eines Holzfeuers bringen Behaglichkeit und eine besondere Atmosphäre in jeden Raum und stehen zugleich für ein umweltfreundliches Heizen mit nachwachsenden Rohstoffen.

Die lodernden Flammen eines Kaminofens sorgen für behagliche Wärme. Aber auch als Blickfang in den eigenen vier Wänden liegt diese Wärmequelle aktuell im Trend.
Foto: djd/GKT Heiz- und Klimatechnik

„Öko-Test“ bescheinigt Steildachdämmung aus PUR-Hartschaum die besten Wärmedurch

Hausdach-HartschaumplattenIm Rahmen von Sanierungsmaßnahmen verlangt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV), dass auch im Altbau bestimmte Mindestwerte bei der Wärmedämmung erreicht werden. Für Modernisierer bedeutet das: Sie können nicht einfach dämmen, wie sie wollen, sondern müssen etwa beim Bauteil Dach einen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) von 0,24 W/(m2K) erreichen. Wie dick die dafür notwendige Dämmschicht ausfällt, hängt allein vom verwendeten Material und dessen Wärmedurchgangswert ab.

Im Winter zeigt sich, wo die Wärmeenergie aus dem Dach entweicht

DachdeckungLeider benödigt man bei vielen älteren Häusern icht erst eine aufwendige Thermografie-Aufnahme, um die schlimmsten energetischen Schwachstellen zu erkennen. Denn oft zeigt schon ein Blick auf ein verschneites Haus, wo wertvolle Wärmeenergie durch ein schlecht gedämmtes Dach entweichen kann. Denn Wärmebrücken sind dort sichtbar, wo der Schnee sichtbar ungleichmäßig abtaut. Wärme steigt nach oben und entweicht daher durchs Dach, wenn sich ihr keine effektive Dämmung entgegenstellt. Die aber lässt in vielen Altbauten erheblich zu wünschen übrig.

Bausparen als solider Finanzierungsbaustein – und der Staat spart mit

Bausparen-junge-Leute Trotz der schwierigen Wirtschaftslage will jeder siebte Mieter im Alter zwischen 20 und 40 Jahren innerhalb der nächsten fünf Jahre eine Wohnung kaufen oder ein Haus bauen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen. „Für viele Bau- und Kaufwillige ist Bausparen nach wie vor der erste Schritt ins Wohneigentum“, so der Vorstandsvorsitzende des Verbandes, Andreas J. Zehnder.

Thema im Internet Magazin mit:

Hausbau Empfehlungen

Weitere interessante Informationen zum Thema Hausbau mit Hausbau im Internet Vergleichen, Hausbau Vergleiche, Hausbau Angebote, Hausbau Einkaufen, Hausbau Suchen und Hausbau Bewertungen. Viel Spaß bei den Hausbau Web Tipps.

Hausbau Tipps

Weiteres Nützliche über Hausbau, Preise und Schnäppchen mit: Abfall Abnehmen Advent advertise akten Dekoration Deutschland Drucker druckertoner Dämmung Europa Ferien Ferienhaus Geschenke Gesundheit Gewicht Hausbau Hausbesitzer Hotel Insel Natur Oman Pflege Reise Reisen Residenz Rügen Schloss Schnee Silvester Ski Sommer Sonne Sport Sprache Strand Tirol Tourismus Urlaub Wandern Weihnachten Weihrauch Wellness Winter Wärme. Bitte schauen Sie sich um!